Maibaum 2022 – [Cloned #1912]

Viele Oberbernbacher und Oberbernbacherinnen nahmen trotz unbeständigem Wetters die Gelegenheit wahr um bei der Maibaumaufstellung der Dorfgemeinschaft dabei zu sein. Schon weit vor der eigentlichen Aufstellung war der Parkplatz an der Kirche von den vielen Besuchern gesäumt die sich dazu auch bei Kaffee und Kuchen stärken konnten. Feuerwehrvorstand Listl begrüßte die Besucher und dankte dem Maibaumkommittee um Sofia Böck, David Schaller und Sebastian Wachinger für die hervorragende Organisation wie auch allen Anderen die zum Gelingen begeitragen haben. Nach der Segnung durch Pater Valentine und einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Habermann zog ein Kran den von Josef Baur aus Hollenbach gestifteten 29 Meter hohen Baum in seine Halterung. Bei Speis und Trank vom Boandlbräu, Musik von den Aichacher Stadtmusikanten und später auch hochprozentigem an der Bar herrschte trotz kühlem Wetter und einem leichten Regenschauer bis in die späte Nacht hinein eine fröhliche Stimmung.

©FFw Oberbernbach

Sani_2022

Eine Sanitätsausbildung mit ingesamt 48 Unterrichtseinheiten haben vom 12.03. bis 07.05. 2022 zehn Teilnehmer aus verschiedenen Hilfsorganisationen beim Bayerischen Roten Kreuz in Aichach absolviert und am Ende die Abschlußprüfung mit Erfolg bestanden. Wir gratulieren dazu herzlich.
Auf dem Bild unsere Teilnehmer David Schaller (links) und Sofia Böck (rechts), in der Mitte BRK-Ausbildungsleiter Mario Pettinger.

©FFw Oberbernbach

Maibaum 2022

Viele Oberbernbacher und Oberbernbacherinnen nahmen trotz unbeständigem Wetters die Gelegenheit wahr um bei der Maibaumaufstellung der Dorfgemeinschaft dabei zu sein. Schon weit vor der eigentlichen Aufstellung war der Parkplatz an der Kirche von den vielen Besuchern gesäumt die sich dazu auch bei Kaffee und Kuchen stärken konnten. Feuerwehrvorstand Listl begrüßte die Besucher und dankte dem Maibaumkommittee um Sofia Böck, David Schaller und Sebastian Wachinger für die hervorragende Organisation wie auch allen Anderen die zum Gelingen begeitragen haben. Nach der Segnung durch Pater Valentine und einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Habermann zog ein Kran den von Josef Baur aus Hollenbach gestifteten 29 Meter hohen Baum in seine Halterung. Bei Speis und Trank vom Boandlbräu, Musik von den Aichacher Stadtmusikanten und später auch hochprozentigem an der Bar herrschte trotz kühlem Wetter und einem leichten Regenschauer bis in die späte Nacht hinein eine fröhliche Stimmung.

©FFw Oberbernbach