26.07.2024

Familien-Sommerfest am Feuerwehrhaus

Voller "Einsatz" beim Brauerei- und Dorffest

Im Rahmen des Brauerei-, Dorf- und Pfarrfestes vom 28. – 30. Juni war die von uns betriebene Bar ein hoch frequentierter Anlaufpunkt. Begann der Freitag noch relativ überschaubar war ab 21:00 Uhr die Hütte, sprich der Pfarrhof, voll.
Auch beim Public-Viewing des Achtelfinalspiels unser Nationalmannschaft, das im übrigen auf zwei Projektionsflächen übertragen wurde, waren alle Plätze besetzt und unsere Getränke gut gefragt. Nach dem Umzug am Sonntag klang das Fest dann am späten Nachmittag zur goßen Zufriedenheit aller Beteiligten gemütlich aus. Durch gemeinsames Anpacken wurden anschließend Bar und Zelt abgebaut, alles an Geräten und Zubehör zurückgebracht und verstaut.
Erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen gab es auch unsere neuen Banner, die von Kathrin Koller gestaltet, gerade noch rechtzeitig angeliefert worden waren. Von vielen Besuchern wurde das Design im übrigen als “sehr gelungen” bezeichnet.

Glückwunsch zur Vermählung

Daniela und Stefan

haben vor Kurzem im großen Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes vor dem Standesbeamten der Stadt Aichach,
2. Bürgermeister Josef Dußmann und vielen Gästen die Ringe getauscht. Obligatorisch dass auch die Beiden im Anschluss der Zeremonie das Schlauchspalier durchschreiten mussten bevor es zur Feier nach Oberwittelsbach ging.
Für den gemeinsamen Weg wünschen wir alles erdenklich Gute (geübt haben sie ja schon eine Weile)!

Glückwunsch zur Hochzeit

Am Samstag, dem 27.04.2024, gaben sich unsere Kameradin Corinna Buchberger und Jürgen Stemmer vor dem Standesbeamten der Gemeinde Hollenbach, Bürgermeister Xaver Ziegler, das “Ja-Wort”. Nach der Trauung musste das Brautpaar erst das Schlauchspalier passieren und sich einem gemeinsamen Foto stellen, bevor die Gäste gratulieren durften. In einem Oldtimer ging es schließlich zur Feier nach Inchenhofen.
Wir wünschen alles Gute und nur das Beste für die gemeinsame Zukunft!

MTA-Ausbildung

Am Samstag trafen sich sieben Kameraden zur Abschlussprüfung der MTA Basis und am Nachmittag durften nochmal sechs Kameradinnen und Kameraden ihr Wissen bei der Truppführer Ausbildung unter Beweis stellen. Herzlichen Glückwunsch euch allen zur bestandenen Prüfung.
Danke auch an alle Ausbilder und an die @feuerwehraichach für die hervorragende Gastfreundschaft.

Unsere MTA-Basis Teilnehmer von links:
Quirin Merz, Louis Nieland, Valentin Merz, Thomas Schmach, Christian Assmuss, Valentin Stadlmaier, Julian König

Unsere MTA-Abschluss-Truppe
hintere Reihe: Maschinist Georg Lechner, Andre Seitz, Simon Kerner, Kilian Kügle, Kommandant Jochen Ostermayer
vordere Reihe: Niklas Koller, Corinna Buchberger, Eva Mayer

Mitgliederversammlung 2024

Am 12. April 2024 fand unsere Mitgliederversammlung im Sportheim des SC Oberbernbach statt bei der 46 Mitglieder anwesend waren. Vorstand Jonny Listl eröffnete kurz nach 19:30 Uhr die Zusammenkunft deren Höhepunkt die Wahl einer neuen Vorstandschaft war.

Auf dem Foto stehend:
KBI Otto Heizer, Stadtrat Mario Pettinger, KBM Roman Schoder, Bgm. Klaus Habermann, FF-Referent Peter Meitinger, Kdt Jochen Ostermayer, stv. Kdt David Schaller, stv. Vorständin Sofia Böck, Vorstand Josef Schaller, Schriftführerin Corinna Stemmer, Kassier Alex Böck, die Gerätewarte Joachim Meisinger und Georg Lechner.
knieend:
Jugendwarte Eva Mayer, Sebastian Wachinger, Jonas Koller und Sandra Schäffer

Feuerwehrler wieder in Söll

Bereits zum vierten Mal fand am 20. Januar 2024 der jährliche Ski- und Rodelausflug in die Skiwelt Wilder Kaiser in Söll statt. Zusammen mit dem SC Oberbernbach war der Bus bis auf den letzten Platz besetzt und die 51 motivierten Sportler und Feuerwehrler starteten um 6:00 Uhr Richtung Österreich. Das traumhafte Wetter lockte nicht nur die Oberbernbacher nach Söll, weshalb auf dem Hinweg ein kleiner Stau war. Trotzdem erreichte die Gruppe um 9:30 Uhr sicher das Skigebiet. Nach einem kurzen Stopp beim Rodelverleih ging es auch schon in die Lifte und ab zur ersten Abfahrt. Ab dem frühen Nachmittag ging man langsam in den gemütlichen Teil über und ließ sich das Mittagessen auf der Hütte schmecken. Anschließend durfte das Aprés Ski natürlich nicht fehlen, bevor es um 20:00 Uhr wieder zurück nach Oberbernbach ging.

Foto und Bericht: Sandra Schäffer

Leistungsprüfung

Bestens vorbereitet stellten sich elf Aktive unserer Wehr einer Leistungsprüfung Lösch durch den Wechsel auf das MLF bedingt in der Variante I. Die Grundlagen dafür wurden in lediglich sieben Übungseinheiten zusammen mit den Ausbildern Georg Lechner, David Schaller und Sebastian Wachinger erarbeitet und problemlos bei der Abnahme umgesetzt. Als Schiedsrichter fungierten die KBM Sven Anneser, Peter Schattka und Andreas Steinhart, interessierter Beobachter war Feuerwehrreferent Peter Meitinger. Am Ende bedankte sich Kommandant Erwin Höß bei allen Beteiligten und lud zu einer kräftigen Brotzeit ins Feuerwehrhaus ein.
Auf dem Foto stehend:
Kdt Erwin Höß, KBM Sven Anneser, KBM Peter Schattka, Fw-Referent Peter Meitinger, Alex Böck (Stufe 5), Matthias Mayerle (Stufe 2), Sebastian Wachinger (Stufe 5), Stefan Augustin (Stufe 1), Darius Rehm (Stufe 2), Jonas Koller (Stufe 1), 2. Kdt. Georg Lechner, KBM Andreas Steinhart
knieend:
Sandra Schäffer (Stufe 4), Corinna Buchberger (Stufe 2), Sofia Böck (Stufe 5), Eva Mayer (Stufe 2), André Seitz (Stufe 1)

Infobesuch

Eine Delegation der Freiwilligen Feuerwehr Honsolgen aus dem Landkreis Ostallgäu war kürzlich bei unszu Gast. Angeführt von Kommandant Martin Port informierte sich die Gruppe über Ausstattung und Lagerung der Gerätschaften in unserem MLF, denn dieses Thema steht derzeit auch bei der Feuerwehr aus dem Buchloer Ortsteil auf der Tagesordnung. Nach ca. 90 Minuten mit vielen Fragen, Tipps und  Erläuterungen und dem Eindruck ein durchdachtes Einsatzfahrzeug vorgefunden zu haben sowie der Übergabe eines “flüssigen” Geschenks machten sich die drei Kameraden wieder auf den Rückweg ins Allgäu.

Hoch hinauf

770 Stufen in 10:43 min. – das ist das Ergebnis das Jennifer Suchold mit ihrem Laufpartner aus der FF Freising beim 11. Berlin Firefighter Stairrun erzielte. Am Ende bedeutete es Platz 17 unter 59 gestarteten Mix-Teams.

Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Bei diesem Wettbewerb geht es darum in voller Feuerwehrmontur und unter schwerem Atemschutz die Dachterrasse des Hotels Park Inn by Radisson in 110m Höhe so schnell wie möglich zu erreichen. Die Zeit wird erst genommen wenn auch der zweite Truppmann das Ziel erreicht hat. Regeln schreiben dabei u. a. einen ständigen Sichtkontakt des Trupps vor, der Abstand zum Partner darf nicht mehr als eine Armlänge betragen und die Atemluft muss bis ins Ziel reichen.
Laut Ergebnisliste wurden 359 Teams aus verschiedenen Nationen und unterschiedlichen Klassen gewertet.
Zur Vorbereitung auf dieses Event wurde u. a. auch am Augsburger Hotelturm mit Teilnehmern aus unserer Wehr und der FF Aichach trainiert.

Nach oben scrollen