Kita 2022

Es ist mittlerweile ein fester Termin im Kalender von Kindergarten und Feuerwehr Oberbernbach; der Besuch der Kita-Gruppe, die heuer allerdings mit Kindergartenkindern “verstärkt” wurde. Nach der Begrüßung sang die Gruppe das Feuerwehrlied. Im weiteren Verlauf wurden den Kinder Fragen zum Verhalten im Brandanfall gestellt, die sie alle, gut vorbereitet von ihren Erzieherinnen, mit großem Engagement beantworteten. Etwas mulmig wurde es so manchem der kleinen Besucher allerdings als sich einer unserer Aktiven vom allseits bekannten Feuerwehrmann zum Atemschutzgeräteträger verwandelte. Die kleine Aufregung war aber schnell wieder vorbei und da im Kindergarten gerade das Thema “Mittelalter” betrachtet wird, durfte unsere alte Handdruckspritze bei der Besichtigung natürlich nicht fehlen. Nächster Punkt war dann das Auffinden von Ausrüstungsgegenständen im Einsatzfahrzeug anhand von Bildern. Auch diese “Aufgaben” wurden fix erledigt und es ging weiter zum Feuerlöschen am Brandhaus. Zielgerichtet wurden die Flammenschilder anvisiert und ruckzuck konnte “Feuer aus” gemeldet werden. Als Belohnung für ihren Einsatz erhielten alle zum Schluß ein Feuerwehr-Diplom inklusive Feuerwehrbüchlein und einer kleinen Süßigkeit. Im Gegenzug wurde unseren Aktiven ein selbstgebasteltes Feuerwehr in dem sich allerlei Kraftnahrung und ein Bild befanden überreicht. Schlussendlich wurden Kinder und Erzieherinnen mit dem Feuerwehrauto und kurzzeitigem Einsatz von Blaulicht und Martinshorn wieder zurück zum Kindergarten gebracht.

©FFw Oberbernbach

Maibaum 2022 – [Cloned #1912]

Viele Oberbernbacher und Oberbernbacherinnen nahmen trotz unbeständigem Wetters die Gelegenheit wahr um bei der Maibaumaufstellung der Dorfgemeinschaft dabei zu sein. Schon weit vor der eigentlichen Aufstellung war der Parkplatz an der Kirche von den vielen Besuchern gesäumt die sich dazu auch bei Kaffee und Kuchen stärken konnten. Feuerwehrvorstand Listl begrüßte die Besucher und dankte dem Maibaumkommittee um Sofia Böck, David Schaller und Sebastian Wachinger für die hervorragende Organisation wie auch allen Anderen die zum Gelingen begeitragen haben. Nach der Segnung durch Pater Valentine und einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Habermann zog ein Kran den von Josef Baur aus Hollenbach gestifteten 29 Meter hohen Baum in seine Halterung. Bei Speis und Trank vom Boandlbräu, Musik von den Aichacher Stadtmusikanten und später auch hochprozentigem an der Bar herrschte trotz kühlem Wetter und einem leichten Regenschauer bis in die späte Nacht hinein eine fröhliche Stimmung.

©FFw Oberbernbach

Sani_2022

Eine Sanitätsausbildung mit ingesamt 48 Unterrichtseinheiten haben vom 12.03. bis 07.05. 2022 zehn Teilnehmer aus verschiedenen Hilfsorganisationen beim Bayerischen Roten Kreuz in Aichach absolviert und am Ende die Abschlußprüfung mit Erfolg bestanden. Wir gratulieren dazu herzlich.
Auf dem Bild unsere Teilnehmer David Schaller (links) und Sofia Böck (rechts), in der Mitte BRK-Ausbildungsleiter Mario Pettinger.

©FFw Oberbernbach

Maibaum 2022

Viele Oberbernbacher und Oberbernbacherinnen nahmen trotz unbeständigem Wetters die Gelegenheit wahr um bei der Maibaumaufstellung der Dorfgemeinschaft dabei zu sein. Schon weit vor der eigentlichen Aufstellung war der Parkplatz an der Kirche von den vielen Besuchern gesäumt die sich dazu auch bei Kaffee und Kuchen stärken konnten. Feuerwehrvorstand Listl begrüßte die Besucher und dankte dem Maibaumkommittee um Sofia Böck, David Schaller und Sebastian Wachinger für die hervorragende Organisation wie auch allen Anderen die zum Gelingen begeitragen haben. Nach der Segnung durch Pater Valentine und einem Grußwort von Herrn Bürgermeister Habermann zog ein Kran den von Josef Baur aus Hollenbach gestifteten 29 Meter hohen Baum in seine Halterung. Bei Speis und Trank vom Boandlbräu, Musik von den Aichacher Stadtmusikanten und später auch hochprozentigem an der Bar herrschte trotz kühlem Wetter und einem leichten Regenschauer bis in die späte Nacht hinein eine fröhliche Stimmung.

©FFw Oberbernbach

Fw im Kindergarten

Zu Beginn wurde in jeder der drei Gruppen Ausrüstung und Aufgaben der Feuerwehr vorgestellt. Besonders spannend für die Knder war es zu sehen wenn ein Aktiver seine Atemschutzausrüstung anlegt. Wichtig war zu zeigen dass, sie beim Anblick einer Atemschutzmaske keine Angst vor dem schnaufenden Maskenmann haben müssen und sich darunter auch die Sprache deutlich verändert. Im Anschluß daran konnten Kinder wie auch Erzieherinnen Fragen stellen. Nächster Punkt war dann der Aufbau einer Angriffsleitung und dem “Löschen”. Bei den vorherrschenden Temperaturen war das für die Kleinen natürlich ein Riesenspaß. Danach wurde ihnen das Einsatzfahrzeug erklärt,  dabei Blaulicht und Martinhorn getestet und von einigen auch schon mal  im Fahrzeug Probe gesessen. Zum Schluß führten noch alle Gruppen einen Löschangriff am Brandübungshaus durch. Die Kindergartenleitung bedankte sich für unseren Besuch und lud unsere Aktiven dann noch zu einer kleiner Stärkung.

©FFw Oberbernbach

LP Lösch

Unter den strengen Augen von KBM Peter Schattka, KBM Michael Schlickenrieder und Schiedsrichter Stefan Rauscher schaffte die Gruppe die Prüfung problemlos. Als Ausbilder fungierten die Kommandanten Erwin Höß und Georg Lechner sowie David Schaller. Auch Feuerwehrreferent Peter Meitinger gratulierte der Gruppe mit Anna Bangerter (Stufe 1), Alexander Böck (Stufe 4), Sofia Böck (Stufe 4), Corinna Buchberger, (Stufe 1), Birgit Kerner (Stufe 4), Max Kügle (Stufe 1), Matthias Mayerle (Stufe 1), Eva Mayer (Stufe 1) und Sebastian Wachinger (Stufe 4) zur erfolgreichen Abnahme. Alle Beteiligten wurden anschließend im Feuerwehrhaus mit einer kräftigen Brotzeit belohnt.

©FFw Oberbernbach

Kita

Kita bei der Feuerwehr

Zu Beginn wurde mit ihnen kurz das Verhalten im Brandfall besprochen. Dann ging es daran, was denn eine Feuerwehr so alles zum Löschen braucht. Anhand von Bilder durften die Kinder anschließend Ausrüstungsgegenstände im Fahrzeug suchen und herausnehmen. Als nächstes wurde gezeigt, was ein Feuerwehrmann alles so anzieht und hier lag das Hauptaugenmerk darauf wie ein Atemschutzgeräteträger mit samt seiner Ausrüstung aussieht. Dann ging es an ans Feuer löschen. Mit Helm und Schutzjacke der Jugendfeuerwehr bekleidet mussten die Kinder in Zweiergruppen mit Bobby-Cars zur “Brandstelle” fahren um die “Brände” am Brandhaus zu löschen. Höhepunkt für Alle war schließlich eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto unter Einsatz von Blaulicht und Martinhorn.
Kinder und Erzieherinnen bedankten sich am Schluß mit selbstgemalten Bildern und etwas Süßem für diesen erlebnisreichen Vormittag.

©FFw Oberbernbach

Neue Sachen

Neue Sachen

Das besonders im Hinblick auf das in knapp einem Jahr eintreffende Einsatzfahrzeug und zur Vorbereitung auf die Ausbildung der Aktiven mit diesen Ausrüstungsgegenständen. Das Augenmerk lag dabei auf den Komponenten die bereits jetzt auf dem TSF zur Ausrüstung hinzugefügt wurden. Zunächst wurde ausführlich mit dem CAFS und all seinen Möglichkeiten und Einstellungen geübt. Als weiteres Gerät ging es an die Säbelsäge und auch hier wurden die Einsatzmöglichkeiten diskutiert und soweit möglich, festgelegt. Zum Übungseinsatz kam schließlich auch das Schaumrohr das aber erst auf dem MLF seinen eigentlichen Einsatzzweck bekommen wird.
Besonderer Dank hier an die Fa. Schlagmann, auf deren Firmengelände wir die Übungen durchführen durften.

©FFw Oberbernbach

Beschaffung MLF

Timeline MLF-Beschaffung

29.04.2017
21.02.2019
28.02.2019
30.12.2019
15.01.2020
14.02.2020
15.02.2020
25.02.2020
22.06.2020
13.08.2020
29.10.2020
14.01.2021
16.03.2022
07.06.2022

©FFw Oberbernbach